Sabine Pinn


> Diplom-Physikerin
> Staatsexamen (Sek. I/II) Physik und Philosophie
> Yogalehrerin BDY / EYU
> Yogalehrerin GGF
> AYI® Inspired Yogalehrerin
> Mitglied im Berufsverband der Yogalehrenden (BDY)
> Zertifikat für Hormonyoga-Ausbildung (Dinah Rodrigues, Brasilien)
> MBSR-Lehrerin (Institut für Achtsamkeit (IAS), Dr. Linda Lehrhaupt)
> MBSR-Fortbildungen u.a. bei Dr. Jon Kabat-Zinn (Entwickler des MBSR-Programms)
> MBCL-Lehrerin (Institut für Achtsamkeit (IAS), Dr. Linda Lehrhaupt)
> Mitglied im MBSR-MBCT-Verband
> Fastenleiterin, ärztlich geprüft (Deutsche Fastenakademie e.V. - dfa)
> Mehrjährige Erfahrung als Leiterin von Yoga-, MBSR- und Fastenkursen
> Langjährige eigene Yoga- und Meditationspraxis sowie Fastenerfahrung seit etwa 1980
> Regelmäßige Yoga-Weiterbildung u.a. bei Dr. Günter Niessen, Dr. Ronald Steiner, Peter Greve, Nancy Gilgoff
> Regelmäßige Meditationsretreats (Vipassana, Samatha, Metta) u.a. bei
-- Karen Kold Wagner, Ursula Lyon, Carol Wilson, Franz Möckl, Fred von Allmen,
-- Yogavacara Rahula, Ehrw. Dhammadipa, Dr. Sylvia Kolk, Renate Seifarth,
-- Stephen Batchelor, Akincano, Martine Batchelor

Mein Unterricht zeichnet sich dadurch aus, dass alle Yoga-Übungen ruhig und bewusst ausgeführt werden, um den Teilnehmenden einen achtsamen Umgang mit dem Körper zu ermöglichen. Es ist wichtig zu erkennen, dass es im Yoga keine unbedeutenden Einzelheiten gibt und dass es sich lohnt, die Aufmerksamkeit auf das immer wieder neue Erleben beim Ausführen der Übungen zu richten.
Die Atembeobachtung spielt dabei eine zentrale Rolle, da wir uns mit Hilfe des Atems im jeweiligen Moment verankern können und damit die Kraft zur Konzentration und Ausrichtung des Geistes stärken. Diese Sammlung kann durch meditative Übungen verfeinert werden, die wiederum eine sichere Grundlage zur Stressbewältigung im Alltag darstellen.




Foto: © Klaus Pinn