Yoga-Atelier-Berlin

Meditation - die Praxis der Achtsamkeit


Sowohl Yoga-Übungen wie auch die Achtsamkeits-Übungen im Rahmen der MBSR-Kurse zielen darauf hin, durch verschiedene Formen der Meditation einerseits mehr Gespür für den eigenen Körper zu entwickeln und darüber hinaus auch aufmerksamer für die Aktivität unseres Geistes zu werden. Dabei geht es in erster Linie darum, die gegenwärtige Erfahrung zunächst einmal so anzunehmen, wie sie ist - mit einer nicht wertenden, wohlwollenden inneren Haltung.

Oftmals bedarf es der Unterstützung durch ein regelmäßiges Treffen in einer Gruppe, um eine eigene Meditationspraxis in den Alltag zu integrieren und zu pflegen. Im Rahmen dieses Kurses werden daher verschiedene Techniken/Übungen vermittelt, um den eigenen Bedürfnissen und Neigungen gerecht zu werden. Meistens nutzen wir zur Anregung und zum Austausch unserer Erfahrungen auch weitere Literatur.
Insbesondere nach Abschluss eines MBSR-Kurses zur Stressbewältigung bietet dieser Kurs die Gelegenheit, die erlernten Übungen zu vertiefen und dem Weg eines achtsamen Umgangs mit Stress weiter zu folgen. Weiterhin wird etwa alle zwei Monate ein Achtsamkeits-Übungstag angeboten.

Eine regelmäßige Meditationspraxis hilft uns, auch im Alltagsablauf immer wieder Möglichkeiten zu entdecken, um innezuhalten, zu entspannen und aufzuatmen. Wir machen uns damit selbst ein Geschenk: möglichst vielen Augenblicken unseres Lebens mit Achtsamkeit zu begegnen und sie wertzuschätzen!

Die Meditations-Kurse finden jeweils nach Vereinbarung statt.
Daher bitte ich bei Interesse um eine entsprechende Nachricht per email.


Sobald sich genügend Interessent/innen gefunden haben, versende ich eine Mitteilung per email, um sich verbindlich anmelden zu können.

Alle aktuellen Kurstermine finden Sie hier.





Foto: © Sabine Pinn