Yoga-Atelier-Berlin

MBCL - Mitfühlend leben


Nach Abschluss eines MBSR-Kurses zur Stressbewältigung bietet ein MBCL-Kurs die Gelegenheit, auf der Basis der erlernten Achtsamkeitsübungen tiefer in die Praxis eines Lebens einzutauchen, die unserem Bedürfnis nach (Selbst-)Mitgefühl entspricht sowie unserer Gabe zur Entwicklung dieser Qualität für uns selbst und andere dienlich ist. MBCL (Mindfulness Based Compassionate Living) ist vom Aufbau her an das 8-Wochen-Programm des MBSR-Kurses angepasst. MBCL wurde von dem niederländischen Psychiater Dr.med. Erik van den Brink und dem Achtsamkeits- und MBSR-Lehrer Frits Koster konzipiert. Es gibt immer mehr Studien, die die Wirksamkeit eines solchen Mitgefühls-Trainings belegen.

Die MBCL-Methode wurde entwickelt, weil sie eine wertvolle, wenn nicht gar notwendige Ergänzung zu einem Achtsamkeitsprogramm bildet. Der Aspekt des Mitgefühls und einer freundlichen Grundhaltung stehen hierbei im Zentrum aller Übungen, die auf denen des MBSR-Programms aufbauen.

An einem Infoabend, der einmal monatlich stattfindet, haben Sie Gelegenheit, das Programm detaillierter kennenzulernen und offene Fragen zu klären.

Durch die Übungen des MBCL-Programms lässt sich unsere Fähigkeit, Mitgefühl zu empfinden, weiterentwickeln und vertiefen. Darin liegt das Ziel des Mindfulness Based Compassion Living (MBCL). Freundliche Akzeptanz und Verbundenheit mit sich selbst und anderen zu erfahren, ist eine lohnende Bereicherung des Lebens.

HINWEISE:
Hilfreich ist es, einige der Übungen, die Sie besonders ansprechen, regelmäßig zu Hause durchzuführen. Dadurch wird es gelingen, auch im Alltag immer öfter eine Haltung von Freundlichkeit einzunehmen - sich selbst und anderen gegenüber. Der Kurs umfasst umfangreiches Arbeitsmaterial und zahlreiche Audio-Anleitungen.

Alle aktuellen Kurstermine finden Sie hier.





Foto: © Dieter Kreikemeier